Hallo liebe Bowa-Gemeinde :-)

Ihr seht uns ja ständig auf den Straßen und wundert euch sicher, wie sich unser Projekt „Werderbowa FC“ finanziert.

Denn es sind ja ständig irgendwelche Ausbesserungsarbeiten nötig, dann werden Verbrauchsartikel angeschafft, aber auch ständig Modifikationen ausgearbeitet und installiert… Das geht ganz schön ins Geld, womit wir dann auch schon bei der Finanzierung unseres Projektes sind…

Denn das ist recht einfach zu erklären. Zum einen nehmen wir von jedem aktiven Mitglied 12 € Mitgliedsbeitrag pro Kalenderjahr ein.

Dann führen wir ein eigenes „Panini-Album“, also ausgedruckte Stickerseiten sammeln. Diese werden nach jeder Veranstaltung erstellt und umfassen meistens 3 DINA4 Seiten mit im Schnitt insgesamt 30 Bildern. Da kommen bei Erwerb pro Nase und Veranstaltung ca. 6 € bei rum. Der Erwerb ist natürlich rein freiwillig.

Nun haben wir natürlich unsere 6 - 8 Bowatouren pro Kalenderjahr. Dafür wird immer kräftig eingekauft. Diese Gesamtsumme wird dann bei Beginn der Tour durch alle anwesenden Mitglieder, aber auch Nicht-Mitglieder geteilt.

Pro Bowatour wird dann außerdem ein zusätzlicher Bonus pro Nase in Höhe von 5 € für Strom und Weiterentwicklungskosten kassiert. Denn die 12V Batterien müssen oft geladen werden und die Bowa muß, wie bereits des Öfteren erwähnt, immer weiter auf Stand gehalten werden.

Außerdem besitzen wir ja noch ne kleine Spardose am Bowa, in der ab und an auch ne Kleinigkeit hineingeworfen wird von unseren Mitgliedern, aber auch Gästen, die spontan mal ne Brause an unserem Bowa trinken möchten.

Sollte dann im Verlauf des Jahres der ein- oder andere Euro lockerer sitzen, wird schonmal ne Veranstaltung durch unsere Kasse mitfinanziert. Das wird aber immer ziemlich spontan entschieden.

Denn meistens stehen wir am Ende des Jahres mit, wie wird es in der Bundesregierung immer so gern gesagt, einer „Schwarzen Null“ da.

Und das ist auch gut so ;-)