Ja liebe Werderfans. Diese Nikolausitour hatte eine Prämiere...

Erstmals ohne Nikolausi, aber dafür bis 15:30 Uhr mit 5 (später zu siebt) sehr gut gelaunten Mitgliedern und Freunden, die sich zunächst das Spiel gegen die Bayern in der Gaststätte „Zur Ecke“ anschauten...

Vorab traf man sich aber beim Ali Baba auf diverse Kaltgetränke. Um 17:15 Uhr war die Laune leider nicht mehr ganz so dolle, aber was soll’s... Bayern halt... Aber egal...

Es ging dann zu „Roberts Glühweinbude“ wo wir von einem Musikzug empfangen wurden. Die waren aber nicht extra nur wegen uns aus Lübeck angereist, oder...?. Patrick und sein Bruder erschienen dann auch.

Somit waren wir komplett. Es ging es weiter zum „Wurstpalast Reiners“, im Anschluß für ne Stunden auf den Schneeflöckchenmarkt, dann ins Lütt un Lütt und bis zum Feierabend wieder zum Wurstpalast.

Alles in allem ne geile Tour. Dabei waren wir immer der Alex und der Lange und natürlich wieder Ina, Matze und Sabiha. Patrick und sein Bruder wie erwähnt etwas später.

Die nächste Tour ist schon bald. Und zwar am 18. Januar zum Grünkohlessen nach Venema in Abbehausen.  Wir freuen uns. Moin

- Anbei noch 17 Bilder... Einfach anklicken -

Nikolausitour 2019

Moin Moin liebe GPS-Fans oder bald Galileo ;-)

Die Aufarbeitung unserer Nikolausitour hat viel Aufschlussreiches ans Tageslicht gebracht :-) Habt ihr schon einmal für 3,41 km, 10 Stunden und 21 Minuten benötigt ??? Wir können sowas :-) Waren allerdings auch nur rund 55 Minuten in Bewegen… Den Rest, ihr wisst schon :-)

Fangen wir an… Start war um 13:32 Uhr im KGV Dreieck… Dann durch den Schlamm in Richtung Ali Baba, wo die Anja und der Schloddi bereits warteten… Es kamen Dimi, Marcel, Patrick und Alex dazu. 20 Min, zwei Raki und 1 Becks später ging es dann zum Bahnhof, die anderen auflesen. Um 14:07 Uhr waren wir dort. Rollo, Maik, Myriam und Ede empfingen uns. Dann zum Gasthaus „Zur Ecke“ auf ein paar Brause und natürlich dem Spiel BVB - Werder… Wir siegten souverän 2:1 (also Werder jetzt…). Die Stimmung war Klasse.

Nach 3:31 Std. in der Ecke ging es Richtung Stadt. Vorher machte der Nikolausi noch Bescherung beim Imbiss „Tavan“ und an der Bushaltestelle vorm Bahnhof. An „Roberts Glühweinbude“ angekommen gegen 18:24 Uhr, wärmten wir uns bei diversen Glühwein auf. Der Nikolausi übernahm dann seinen Job :-) Die „kleinen“ und „großen“ freuten sich :-) Um 19:12 Uhr ging es dann Richtung „Reiners Wurstpalast“. Von 19:14 - 19:30 Uhr musste dann noch der Schirm vom Bowa montiert werden, da der obligatorische Regen einsetzte… Um 19:38 Uhr bei Reiners angekommen, hatte der Nikolausi dann ordentlich zutun. 1:05 Std. verbrachten wir bei ihm. Um 20:43 Uhr ging es dann zum Weserhotel Wiechmann. Dort blieben wir ca. 1:22 Std., da der Nikolausi unheimlich viel zutun hatte :-)

Um 22:10 Uhr ging es noch kurz ins Swutsch für 21 Minuten bevor wir stramm zu Robert durchliefen und dort um 22:47 Uhr erschienen. 44 Min später war der Akku dann aber leer, so das wir den Bowa wieder durch den Schlamm zum Kleingarten brachten… Dort war um 23:53 Uhr dann auch Endstation. Ob wir den Wert von 3,41 Km in rund 10 Stunden noch mal unterbieten ist ungewiss ;-)

In diesem Sinne „Munter bleiben“ :-)

Länger der Strecke: 3,41 Km

- Wenn ihr mehr Bilder sehen möchtet, einfach aufs Bild klicken -

Eines vorweg... Dieses Jahr regnete es „nur“ rund 12,5 Liter auf dem Quadratmeter über die gesamte Tour. Ist zwar ne Menge, aber immernoch weniger wie die letzten beiden Jahre... Aber egal, das wussten wir vorher ja schon in etwa ;-)

Die Tour führte uns dieses Jahr vom Kleingarten zum Alibaba, wo unserer Werderbowas schon warteten. Ein paar Raki später ging es dann zur „Ecke“, wo wir ebenfalls eine Zeit lang gastierten... Auf dem Weg zum eigentlichen Ziel, lag dann der kleine Weihnachtsmarkt vom Bierbrunnen... Auch dort gab es diverse Heißgetränke... Unser Nikolausi war bereits fertig für die Bescherung der „kleinen“ und „großen“ Besucher... Diese trafen wir dann vermehrt bei Robert aber natürlich auch bei Reiners seiner Glühweinbude an... 2 große Säcke voller Süßigkeiten gingen unter die Leute... Es war wie immer ein tolles Event mit noch tolleren Leuten :-) Im nächsten Jahr wünschen wir uns aber endlich mal einen trockenen Nikolausi Abend!!  

In diesem Sinne... „Trocken bleiben“...

Länge der Tour: 2,47 Km

Dabei waren: Alex, Marcel, der Lange, Scholly, Ede, Schloddi, Mandy, Anja, Rolli, Patrick und der 2-Korn

Hohoho…

Na das war mal wieder ne anstrengende Nikolausitour, würden jetzt einige unserer Mitglieder sagen… Naja fangen wir an ;-) Los ging es um ca. 14 Uhr mit dem treffen der anderen vorm Bahnhof… Dann ging es auch rasant in die Gaststätte „Zur Ecke“, wo wir uns den grandiosen 2:1 Auswärtssieg gegen den BVB anschauten :-) Was ein geiler Start in die Nikolausitour 2017 :-)

Im Anschluß ging es zunächst in den „Tavan Imbiss“, wo die ersten „kleinen“ auf den Nikolausi warteten :-) Ein Gedicht durfte natürlich nicht fehlen ;-) Dann zu „Robert´s Glühweinbude“, wo weitere „kleine“ aber auch „große“ Kinder beschenkt wurden vom Ro… ähm dem Nikolausi natürlich :-) Und dann kam der obligatorische Regen, der uns dazu veranlaßte, den Regenschirm am Bowa zu installieren… Weiter ging es zu „Reiner´s Glühweinbude“… Der Regen veranlaßte wohl leider die Leute, an diesem Samstag nicht unterwegs zu gehen. Aber ein paar Wetterfest waren dort schon anzutreffen… Der Nikolausi beschenkte auch diese reichlich :-)

Doch dann kam es zum Highlight des Abends :-) Bei „Wiechmanns Weserhotel“ an der Braker Kaje, hatte der Nikolausi dann seinen großen Auftritt :-) Dort fanden mehrere Weihnachtsfeiern statt… An der Glühweinbude dort am Hotel war zwar nur wenig los, aber immer mehr Kinder-Augenpaare entdeckten unseren Nikolausi beim genuß eines Heißgetränkes von drinnen… Da fackelten die Erwachsenen nicht lange und winkten unseren Nikolausi herbei, das er hereinkommen soll… Rund eine Stunde später kam er erschöpft heraus und hat in etwa 20 Kinder und 40 Erwachsene reichlich mit Süßigkeiten beschenkt :-) Was ne geile Show :-) Danach brauchte der Rol.. ähm der Nikolausi erstmal selber ne Stärkung in Form von Glühwein :-) Im Anschluß ging es dann noch kurz ins „Swutsch“ und dann gen Heimat… Alles in allem ne geile Tour…

Wir freuen uns schon auf 2018 :-) In diesem Sinne wünschen wir euch alle ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in ein tolles 2018 :-)

Mit dabei waren: Rolli, der Lange, Alex, Marcel, Patrick, Grobi, Anja, Schloddi, Dimi, Rollo, Ede, Myriam und natürlich der Nikolausi :-)

Einfach auf´s Bild klicken um 100 weitere zu sehen :-)

Auch in diesem Jahr ließen wir es uns nicht nehmen und veranstalten eine Nikolausitour :-) In diesem Jahr hatten wir aber nicht nur einen Nikolausi an Bord, sondern auch einen zauberhaften Engel namens Ela dabei :-) Die Tour begann bei unserer Stammgaststätte "Am Kamin" im Kiebitzring. Nach einem überaus schnellen Marsch kamen wir auch schon der Innenstadt entgegen und überraschten viele "kleine" und "Große" Kinder mit Süssigkeiten, aber auch einigen Kleidungsstücken aus der Kollektion unseres Alex "Pyrates Moda" 

Leider öffnete, so wie 2015 eigentlich immer der Himmel und ergoß sich über uns... im nächsten Jahr müssen wir mal sehen, ob der Bowa auch schwimmen kann ;-) Hier nun ein paar Bilder dieses Feucht-Fröhlichen Events ;-)

Länge der Tour: 6,70 Km

Dabei waren: Alex, Marcel, der Lange, Ela, Scholly, Ede, Schloddi, Anja und Rolli

- Bild einfach anklicken um mehr zu sehen -

 Nikolausitour 2015