GPS-Infos Tag der Fans 2017

Ja, da wiederholen wir uns immer wieder ;-) Erstens kommt es anders und zweitens als man denkt…

Diese GPS-Aufzeichnungen sind echt Gold wert :-) Fangen wir einfach mal an… Der Start war um 08:36 Uhr vom KGV Dreieck…

Der Lange und Rolli starteten dort… 

Um 08:42 Uhr wurden der Alex und der Marcel mal wieder an der Bushaltestelle abgeholt ;-) Um 08:50 Uhr kamen wir am Bahnhof an…

Ede erschien gut gelaunt 3 Minuten vor der Abfahrt :-) Im Zug wurde es doch recht eng, da das Fahrradabteil voll war… 

Um 10:07 Uhr oder besser gesagt 3 Bier weiter, kamen wir in Bremen an.

Vor dem Bahnhof empfingen uns Lefanya, Jens und Micha, unsere Leisereiter :-)

Los ging´s… Um 10:19 Uhr gab es eine kleine 5-minütige Trinkpause bei einem freundlichen Obdachlosen,

mit dem wir  gemütlich ein Bierchen zischten. Auf dem Marktplatz gegen 10:32 Uhr wollten wir uns

eigentlich nur kurz am Roland ablichten lassen… Ca. 30 Japaner interessierten sich ab dann aber nicht mehr nur

für den „Roland“, sondern nur noch für den „Bowa mit dem Roland“ oder dem „Bowa“

alleine :-) Wat aufregend :-)

Um 11:05 Uhr kamen wir dann beim Kajenmarkt an, wo wir weitere Fototermine abarbeiteten :-)

Zwischendurch gab es natürlich auch die ein oder andere Brause :-)

Um 12:17 Uhr gab es einen ungewöhnlichen Halt… Da stand doch tatsächlich ein Journalist aus dem Bayernland vor

uns und wollte Infos von uns, weil er hin und weg war von unserem Bowa…

Er wollte uns in seinem neuen Buch erwähnen mit Bild… Schon mer mal gell ;-)

Um 12:25 Uhr gab dann erstmal ne Trinkpause auf dem schreck ;-)

Um 12:47 Uhr waren wir dann endlich am Stadion. Wie immer Mega Pünktlich :-) 

Nach vielen Fotos und diversen Antworten auf viele Fragen, ließen wir uns für knapp ne Stunde ab 15 Uhr

hinter der Bühne nieder um Autogramme zu bekommen. 

Einige Runden später um ca. 17:29 Uhr war der halt bei der Band „Afterburner“ echt ne geile Nummer :-)

Die haben jeden Spaß mitgemacht und sogar Zeit für ein Gläschen Sekt gehabt… Bilder habt ihr ja sicherlich schon gesehen.

Um 17:51 Uhr verließen fast alle Werderbowas den Festplatz… Ein anderer etwas später… Aber egal…

Am Bahnhof traf man sich ja wieder gegen 19:07 Uhr…

Um 19:42 Uhr gingen wir dann wieder „Gemeinsam“ gen Zug… Im Zug gab es leider etwas zu laute Musik…

Wir wurden ermahnt und machten natürlich leiser ;-) Wir versuchen das nächstes mal etwas leiser ;-)

In Brake angekommen ging es um 21:10 Uhr für 15 Min in die „Ecke“, um 21:47 Uhr für 18 Min zum Hafenfest und

um 22:11 Uhr für 20 Min ins Lütt un Lütt…

Und um 22:50 Uhr waren wir tatsächlich wieder at Home :-)

Insgesamt 14 Std. und 14 Min.  (ist wirklich so…) auf den Beinen schlauchten doch ganz schön…

Aber egal was macht man nicht alles für seinen Lieblingsverein :-)

Ach ja… 17,97 Km sind zusammen gekommen ;-) Moin

- Klicke drauf und sehe mehr davon -