Okay um es vorweg zu nehmen… Weit gelaufen sind wir nicht… Nur das nötigste halt ;-) 3,43 Km in 7.33 Stunden… Den Schnitt pro Stunde

zu berechnen, überlassen wir euch ;-)Gestartet sind wir bei herrlichen Wetter und 21 Grad Celsius wohlgemerkt und nicht Fahrenheit ;-) zu siebt um 15 Uhr vom

Kleingarten los :-) Um 15:17 Uhr dann eine kurze 10 Minütige Pause beim Alibaba… Nach dem Genuss unseres Lieblingsgetränkes ging es dann gen City. Die ersten

Eier wurden ab 15.40 Uhr für 16 Minuten in der Fußgängerunterführung geknobelt :-) Weitere 20 Meter weiter wurde dann wieder 16 Minuten geknobelt…

Um 16:20 Uhr schlugen wir dann beim Lütt un Lütt auf. Dort hielten wir uns 1.25 Stunden auf und tranken ein, zwei Brause :-) Um 17:53 Uhr kamen wir dann an der

Kaje an, wo wir einige gute Bekannte zum Knobeln animierten. Die Eier gingen weg wie warme Semmeln :-) 51 Minuten hielten wir uns dort auf. Dann ging es wieder

Richtung Lütt un Lütt und das ohne Unfall, dank unserer Zugseile, die uns auch schon hochzogen zur Kaje :-) Unser zweiter Aufenthalt im Lütt un Lütt startete um

18:50 Uhr und endete rund 50 Minuten später. Um 19:43 Uhr und 19:51 Uhr gab es 2 fünfminütige Trinkpausen bevor es Richtung Stammkneipe „Zur Ecke“ ging.

Dort um 20:13 Uhr angekommen, hielten wir uns für 1.23 Stunden auf. Und siehe da… Alle Eier wurden verknobelt inklusive den beiden, die der Alex ungekocht mit

unter gemischt hat. Eins erwischte den Langen und das andere…? Um 21:42 Uhr wurden dann schon einige Glieder schwach, so das wir Richtung Heimat loszogen…

Nach einer kurzen Trinkpause schauten wir um 21:58 Uhr noch einmal im Alibaba vorbei. 20 Minuten später ginges dann aber wirklich zurück zum Kleingarten wo wir

um 22:33 Uhr endgültig aufschlugen. Danach testeten wir noch einmal ausgiebig unsere Soundboks. Um kurz vor Mitternacht war dann aber Game Over :-) Ein toller

Tag der uns in Erinnerung bleiben wird :-) Moin und Munter bleiben :-)